18. Mai 2014 um 11:57 Uhr

Jetzt abstimmen! Die Mannschaft der Saison 2013/2014

Von
DarmstadtSpieler40groß

Eine spannende Drittliga-Saison ist vorbei, viele Tränen der Freude und der Trauer sind geflossen. Mit dem 1. FC Heidenheim und RB Leipzig verlassen zwei Mannschaften die Liga Richtung Bundesliga-Unterhaus, die SV Elversberg, der SV Wacker Burghausen und der 1. FC Saarbrücken steigen in die Regionalliga ab. Nun ist es für liga3-online.de an der Zeit, mit Eurer Hilfe die Mannschaft der Saison zu finden. Im Folgenden haben wir pro Mannschaftsteil eine Vorauswahl getroffen. Nun liegt es an Euch, wer es durch diese Wahl, die bis zum Sonntag, den 25. Mai um 18 Uhr läuft, in die beste Elf der Liga, die im 4-4-2 auflaufen wird, schafft.

Tor

Im Tor fiel die Wahl auf Daniel Heuer-Fernandes (VfL Osnabrück), Jan Zimmermann (SV Darmstadt 98), Timo Ochs (1. FC Saarbrücken) und Erol Sabanov (1. FC Heidenheim). Zwar musste Ochs 63 Gegentreffer hinnehmen, doch war der 32-Jährige meist schuldlos und bewahrte die Saarländern mit starken Paraden vor noch mehr Gegentreffern und hielt diese somit länger im Rennen um den Klassenerhalt. Sabanov (19) und Zimmermann (18) blieben sehr oft ohne Gegentreffer und hatten einen großen Anteil am Erfolg der Mannschaft. Heuer-Fernandes blieb acht Mal ohne Gegentor und hatte durch gute Aktionen großen Anteil an nur 39 Gegentreffern (fünftbester Wert der Liga).

 Abwehr

Mit Aytac Sulu und Benjamin Gorka haben es die Innenverteidiger vom SV Darmstadt 98 in die Auswahl geschafft. Beide lieferten regelmäßig gute Leistungen ab. Durch ihre Mithilfe kassierte die Mannschaft lediglich 29 Tore. Mit André Laurito (FC Rot-Weiß Erfurt) und Niklas Hoheneder (RB Leipzig) stehen zwei weitere zuverlässige Innenverteidiger zur Auswahl, die der Defensive ihrer Mannschaft die nötige Stabilität verliehen. Für die linke Seite stehen Philip Heise (1. FC Heidenheim) und Alexander Dercho (VfL Osnabrück) zur Auswahl. Als Rechtsverteidiger konnten Phil Ofosu-Ayeh (MSV Duisburg), der im Sommer den Sprung in die zweite Liga schafft, und Patrick Herrmann von Holstein Kiel überzeugen.

 

Mittelfeld

Im Mittelfeld stehen Dominik Kaiser (RB Leipzig), Marc Schnatterer (1. FC Heidenheim), Akaki Gogia (Hallescher FC), Vincenzo Marchese (Stuttgarter Kickers), Marcel Heller (SV Darmstadt 98), Dennis Grote (SC Preußen Münster) und David Blacha (F.C. Hansa Rostock) zur Auswahl. Kaiser und Schnatterer (jeweils 13 Tore und 14 Vorlagen) konnten als Spielmacher überzeugen und waren maßgeblich am Aufstieg der Teams beteiligt. Doch auch Marchese ging als Kapitän der Kickers voran. Unter anderem war es auch ihm und seinen zwölf Toren sowie sieben Vorlagen zu verdanken, dass die Schwaben zum Ende der Saison nichts mit dem Abstieg zu tun hatten.

Sturm

Mit 27 Toren und neun Vorlagen in 34 Spielen kann Dominik Stroh-Engel vom SV98 auf eine beeindruckende Saison zurückblicken. Ohne diese Anzahl an Treffern hätte es für die Hessen eventuell nicht zum dritten Rang und der Relegation gereicht. Doch auch Leipzigs Kapitän Daniel Frahn wusste mit 19 Toren und sechs Vorlagen zu überzeugen. Der 26-Jährige hatte als Führungsspieler großen Anteil am Duchmarsch der Sachsen. Auch Anton Fink (Chemnitzer FC) und Marvin Ducksch von der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund (zwölf Tore, sechs Vorbereitungen und 155 Bundesliga-Minuten) stachen aus ihren Mannschaften hervor.

Trainer

Dirk Schuster gelang mit den Darmstädtern die wohl größte Überraschung der Saison. Doch auch Frank Schmidt und Alexander Zorniger, die beide den Aufstieg feiern konnten, können mit sich und den Leistungen ihrer Mannschaften zufrieden sein. Horst Steffen übernahm die Stuttgarter Kickers am zwölften Spieltag und schaffte es mit einer starken Quote von elf Siegen und neun Unentschieden, die Schwaben auf den achten Platz zu führen. Der Letzte im Bunde ist Maik Walpurgis. Er führte den VfL Osnabrück, der vor der Saison nur schwer einzuschätzen war, auf den fünften Platz zu führen. Letztlich wäre für die Niedersachsen mit einem Sieg am letzten Spieltag sogar noch der vierte Platz und somit der DFB-Pokal möglich gewesen.

Das Voting ist beedet!

.

FOTO:  FU Sportfotografie

 

 

 

.

Send this to friend

LiveZilla Live Chat Software