Regionalliga: So lief der Saisonstart für die drei Drittliga-Absteiger

Regionalliga: So lief der Saisonstart für die drei Drittliga-Absteiger

Durch Insolvenz und sportlichen Abstieg haben sich in der vergangenen Saison mit Alemannia Aachen, Kickers Offenbach und dem SV Babelsberg 03 sowohl zwei ehemalige Bundesligisten, als auch ein ehemaliger Zweitligist in die Regionalligen verabschiedet. Bei Aachen und Offenbach standen die Vorzeichen vor der Saison aufgrund der extremen finanziellen Schieflage als besonders schwierig.

Gegen Babelsberg: Preußen hoffen auf "Das Wunder von Münster“

Am 20. April diesen Jahres sah die Welt in Münster noch schön aus: Nach dem 2:1-Sieg über den Karlsruher SC und dem Sprung auf Platz zwei der Tabelle träumte der Verein und die ganze Stadt vom Aufstieg in die 2. Bundesliga. Keinen Monat später ist dieser Traum so gut wie geplatzt. Nach zwei Niederlagen in Folge rutschten die Adlerträger auf Rang fünf ab, die Chancen auf Relegationsplatz drei sind vor dem letzten Spieltag sehr gering.

Stellungnahme zur Choreo des Monats April

Wir von liga3-online.de freuen uns darüber, Monat für Monat mit euch über die Choreographie des Monats abzustimmen. Eure Resonanz auf diese Abstimmung beeindruckt uns dabei immer wieder und wir freuen uns mit euch, dass diese Rubrik mittlerweile eine ligaweite Bekanntheit genießt und die Personen ehrt, die sich teilweise Wochen im Voraus mit der Planung und der Realisierung der entsprechenden Choreographien beschäftigen.

Babelsberg mit Fahnenaktion zum Spiel gegen Burghausen

Wenn am Samstag der SV Wacker Burghausen zum letzten Heimspieltag ins Karl-Liebknecht-Stadion kommt, erwartet die Fans des SV Babelsberg 03 eine besondere Aktion. Unter dem Motto "Mit ’ner Fahne zu Nulldrei!" sollen mehr Fahnen ins Stadion wehen. Gemeinsam mit dem Partner der Aktion, dem "Toom Baumarkt", will der Verein insgesamt 600 Stofffahnen und 3.000 Papierfähnchen unter das Volk bringen.

Send this to friend