13. Februar 2013 um 20:51 Uhr

0:0! Darmstadt und Babelsberg verpassen Befreiungsschlag

Von

Im Nachholspiel des 21. Spieltages trennten sich der SV Darmstadt 98 und der SV Babelsberg am Abend 0:0-Unentschieden. Vor 3.600 Zuschauern im Böllenfalltor startete die Partie ohne große Höhepunkte. Das Spiel war über weite Strecken der ersten Halbzeit vom Kampf geprägt: Beiden Teams war deutlich anzumerken, dass sie unbedingt gewinnen wollten - etwas Zählbares sprang allerdings nicht heraus.

Im Nachholspiel des 21. Spieltages trennten sich der SV Darmstadt 98 und der SV Babelsberg am Abend 0:0-Unentschieden. Vor 3.600 Zuschauern im Böllenfalltor startete die Partie ohne große Höhepunkte. Das Spiel war über weite Strecken der ersten Halbzeit vom Kampf geprägt: Beiden Teams war deutlich anzumerken, dass sie unbedingt gewinnen wollten – etwas Zählbares sprang allerdings nicht heraus. In den Minuten bis zum Pause erarbeiten sich beide Mannschaften jeweils eine Torchance heraus, doch genutzt wurden die Einschussgelegenheiten nicht. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Darmstadt bleibt Tabellenletzter

Auch im zweiten Abschnitt sahen die Fans im weiten Stadionrund keinen spielerischen Leckerbissen aber zumindest ein kampfbetontes Spiel. Auch wenn sowohl Darmstadt und Babelsberg nun mehr in die Offensive gingen, blieben die großen Torchancen aus. Die beste Gelegenheit verzeichnete der SV Darmstadt 98 in der 68. Minute, als Benjamin Gorka frei vor Babelsberg-Keeper Frederic Löhe stand, aber am Keeper scheiterte. Am Ende blieb es schließlich beim 0:0. Beide Teams warten somit weiter auf den ersten Sieg im neuen Jahr. In der Tabelle bleibt Darmstadt mit fünf Punkten Rückstand auf das rettende Ufer auf dem letzten Tabellenplatz, Babelsberg bleibt Drittletzter, ist aber punktgleich mit dem ersten Nichtabstiegsplatz.

FOTO: Frank Leber

 

 

.

Send this to friend