Zwischenfälle vor dem Derby – 25 Fans festgenommen

Vor dem Derby zwischen dem VfL Osnabrück und dem SC Preußen Münster am heutigen Samstag, kam es zu Zwischenfällen. Laut Polizeiangaben habe es hinter der Nordtribüne Schlägereien zwischen Anhängern beider Vereine gegeben. Dabei kam es zu mehreren Verletzungen. Insgesamt wurden neun Polizisten nach dem Zünden von Böllern verletzt. Zudem wurden rund 25 VfL-Fans vorsorglich in Gewahrsam genommen. Hinter dem Gästeblock kam es vor dem Anpfiff ebenfalls zu Auseinandersetzungen zwischen Fans des SCP und der Polizei. Dabei verletzten sich sowohl Fans als auch Polizeibeamten. Lothar Gans, Sportdirektor des VfLs, erklärte: „Es ist einfach nur traurig, dass soetwas immer wieder passiert.“.

 

 

   
Back to top button