Zwickau trägt Heimspiel der Aufstiegsrunde in Plauen aus

Wenn der FSV Zwickau am Sonntag, den 29. Mai im Rückspiel der Aufstiegsrunde auf die SV Elversberg trifft, findet die Partie nicht im Sportforum "Sojus" in Zwickau, sondern im Vogtlandstadion Plauen statt. Der MDR überträgt die Partie live im Stream.

4.150 Tickets für Zwickau-Fans

Wie der Viertligist mitteilte, seien alle Anstrengungen vergebens gewesen, "das Spiel in unserer Raumkapsel durchzuführen. Der DFB hat dem FSV letztendlich mitgeteilt, dass eine Austragung des Spieles, unabhängig vom Gegner, auf keinen Fall im Sportforum "Sojus" stattfinden kann." In Plauen, rund 40 Kilometer von Zwickau entfernt, stehen den FSV-Fans insgesamt 4.150 Sitzplätze zur Verfügung. Hinzukommen 400 VIP-Karten und 1.200 Plätze für die Gäste aus Elversberg. Die Stehplatzkurve am Bad ist baufällig und daher gesperrt. Andere Ausweichstätten, etwa Dresden, Chemnitz, Leipzig und Gera, standen nach Vereinsangaben nicht zur Verfügung. Zur neuen Saison ist die Stadion-Problematik dann kein Thema mehr: Derzeit wird für 18 Millionen Euro ein neues Stadion in Zwickau errichtet, das pünktlich mit Beginn der kommenden Drittliga-Spielzeit fertiggestellt wäre.

 

   
Back to top button