Zwei Tote durch Herzinfarkt – MSV-Spendenaktion für Hinterbliebene

Während der Partie des MSV Duisburg gegen Jahn Regensburg (2:1) kam es auf der Nordtribüne der Schauinsland-Reisen-Arena am Samstag zu tragischen Zwischenfällen. Zwei Zuschauer des Drittligaspiels erlitten einen Herzinfarkt. "Wir möchten den Angehörigen und Freunden der beiden verstorbenen Mitglieder aus unserer Zebra-Familie auf diesem Weg unser aufrichtiges Beileid und Mitgefühl aussprechen", sagte MSV-Präsident Udo Kirmse in einer Mitteilung des Vereins. "Das Ergebnis aus dem Spiel gegen Regensburg tritt völlig in den Hintergrund, der Erfolg ist völlig bedeutungslos", so Kirmse weiter. Auf Initiative der Duisburger Fans wurde das Konto der "zebrakidis e.V." für Spenden für die Hinterbliebenen der beiden Verstorbenen zu Verfügung gestellt. Die Spendenaktion läuft noch bis zum 31. August.

Zum Spendenlink 

 

FOTO: regensburg1889.de

   
Back to top button