Zwei neue Corona-Fälle beim MSV: Spielbetrieb nicht gefährdet

Erst Anfang des Monats waren vier Spieler des MSV Duisburg positiv auf das Coronavirus getestet worden, nun gibt es zwei neue Fälle.

Vorerst keine Auswirkungen

Wie die Zebras am Donnerstag bekanntgaben, wurden ein Teammitglied und ein Betreuer positiv getestet. Das Duo befindet sich nach Angaben des Vereins bis nächsten Donnerstag in Quarantäne, "Auswirkungen auf den weiteren Trainings- und Spielbetrieb haben die beiden Fälle nicht", so der MSV. Entsprechend kann die Partie beim TSV 1860 München am Samstag nach aktuellem Stand wie geplant durchgeführt werden. Beim letzten Corona-Alarm Anfang des Monats mussten gleich zwei Spiele abgesagt werden, nachdem ein Großteil der Mannschaft in Quarantäne musste. Das scheint nun nicht notwendig zu sein. Wer konkret betroffen ist, dazu machte der Klub keine Angaben. Am Freitag ist eine weitere Testreihe geplant.

   
Back to top button