Yannic Thiel kehrt von Osnabrück nach Unterhaching zurück

Von

Nach zwei Jahren beim VfL Osnabrück läuft Yannic Thiel in der kommenden Saison wieder für die SpVgg Unterhaching auf. Wie die Münchener Vorstädter am Dienstagmittag bekannt gaben, unterschrieb des 24-Jährige, dessen auslaufender Vertrag beim VfL nicht verlängert wurde, einen Kontrakt bis zum Ende der Saison. "Nach zwei wertvollen Jahren beim VfL Osnabrück, freue ich mich nun darauf wieder Zuhause zu sein. Ich bin mir sicher, dass ich der Mannschaft helfen kann, eine erfolgreiche Saison zu spielen und an meine erfolgreiche Zeit anknüpfen kann. Zudem freue ich mich sehr darauf, unter dem Trainertrio zu arbeiten und mich zu verbessern“, so der Mittelfeldspieler, der bereits in der Saison 2011/2012 für Unterhaching spielte und in 37 Partien zum Einsatz kam. „Mit Yannic bekommen wir einen weiteren Spieler mit Qualität, der unserem Kader sehr gut zu Gesicht steht. Wozu er auf dem Platz in der Lage ist, hat er ja er ja schon in Unterhaching bewiesen", freut sich Cheftrainer Christian Ziege. Bei den Niedersachsen kam Thiel meist nicht über die Resvervistenrolle hinaus: 35 Drittliga-Einsätze standen zu Buche. „Wir freuen uns, dass wir mit Yannic einen erfahrenen Drittligaspieler für unsere junge Mannschaft gewinnen konnten. Er war bereits vor zwei Jahren bei uns und kennt die Gegebenheiten im Verein daher bestens. Ich glaube, er wird uns sofort weiterhelfen“, erklärt Präsident Manfred Schwabl. Thiel wird bereits am Dienstagnachmittag ins Training einsteigen.

FOTO: SpVgg Unterhaching

 

 

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.