Würzburg verkauft "Deutschlands berühmteste Klatschpappe"

Eine Klatschpappe der Würzburger Kickers hat in dieser Woche für viel Aufsehen in den sozialen Netzwerken gesorgt. Um von der "ungeahnten Berühmtheit", wie es der Verein in einer Mitteilung formulierte, zu profitieren, bietet der FWK die Klatschpappe mit Anleitung zum Torjubel jetzt zum Preis von 5 Euro im Online-Fanshop an.

Bestellungen aus Asien

Wie groß der Hype um die Klatschpappe ist, zeigt folgende Zahl: Innerhalb der ersten Stunde nach Verkaufsstart setzte der FWK bereits 500 Klatschpappen ab – auch Bestellungen aus Asien und Nordamerika waren darunter. "Quasi minütlich gehen neue Anfragen ein", jubelt der Verein, der insgesamt 10.000 Exemplare für den Verkauf bereithält. "Wer jetzt nicht zuschlägt, ist selbst schuld, denn der Text auf dieser Klatschpappe war eine einmalige Geschichte“, betont Kickers-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer.

Erlös fließt in die Finanzierung einer Rasenheizung

"Dass eine Klatschpappe mal solch eine Berühmtheit erlangt und es tatsächlich eine echte Nachfrage dafür gibt, wollen wir jetzt nutzen." Die Erlöse aus dem Verkauf fließen in die Finanzierung einer Rasenheizung in der flyeralarm-Arena. Den Einbau einer solchen Heizung schreibt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) für alle Drittligisten verpflichtend vor. "Jeder Euro hilft uns bei der Umsetzung“, sagt Daniel Sauer. "Wir freuen uns, wenn die Fans auf der ganzen Welt ihren Teil dazu beitragen.“

 
Back to top button