Würzburger Kickers: Strohdiek beendet Profikarriere

Nach knapp 14 Jahren als Profi ist Schluss: Christian Strohdiek von den Würzburger Kickers beendet seine Profikarriere – und kehrt wohl in seine Heimat Paderborn zurück, wie die "Neue Westfälische" berichtet.

Zuletzt wieder Stammspieler

327 Spiele für den SC Paderborn, Fortuna Düsseldorf und die Würzburger Kickers stehen in der Vita des 34-Jährigen, der im Winter 2021 auf den Dallenberg gewechselt war. In dieser Saison fungierte Strohdiek zunächst als Kapitän, pendelte dann zwischen Bank und Tribüne, ehe er unter Ralf Santelli zuletzt wieder regelmäßig zum Einsatz kam. Mit dem Abstieg der Kickers endet nun die Profilaufbahn des 34-Jährigen. Ganz an den Nagel hängen will Strohdiek die Fußballschuhe aber noch nicht.

Im Raum steht, dass er in seine Heimat nach Paderborn zurückkehrt und dort künftig für die zweite Mannschaft des SCP spielen könnte, die derzeit um den Aufstieg in die Regionalliga kämpft. "Wir sind aktuell dabei, ein mögliches Aufgabenprofil zu besprechen", so SCP-Sportchef Fabian Wohlgemuth gegenüber der Zeitung.

   
Back to top button