Würzburger Kickers: Ibrahim Hajtic kommt aus Heidenheim

Mit Ibrahim Hajtic haben die Würzburger Kickers am Freitag ihren dritten Neuzugang für die neue Saison vermeldet. Der 20-jährige Abwehrspieler kommt von Zweitligist Heidenheim und unterschrieb einen Vertrag bis 2020.

"Seine Entwicklung ist längst noch nicht abgeschlossen"

Hajtic schaffte vor einem Jahr den Sprung aus der Heidenheimer U19 in den Profikader und kam in abgelaufenen Saison einmal in der 2. Bundesliga zum Einsatz – zuvor spielte er in der Jugend des 1.FC Kaiserslautern. "Ibrahim ist ein großgewachsener, kopfball- und zweikampfstarker Innenverteidiger, der neben Sebastian Schuppan, Maximilian Ahlschwede, Hendrik Hansen und Anthony Syhre sowie den beiden Neuzugängen Daniel Hägele und Janik Bachmann eine weitere Option für den Defensivverbund ist", begrüßt FWK-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer den dritten Neuzugang für die kommende Saison: "Seine Entwicklung ist längst noch nicht abgeschlossen. Wir freuen uns, dass er hier am Dallenberg den nächsten Schritt machen will."

Suche nach Offensiv-Verstärkungen geht weiter

Auch Hajtic freut sich auf "die neue Aufgabe bei den Kickers." Der 20-Jährige betont: "Die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mich sofort überzeugt und bin mir sicher, dass ich mich in einem ähnlich familiären Umfeld weiterentwickeln und reifen kann." Derweil geht die Suche nach Verstärkungen für die Offensive weiter.

 

   
Back to top button