Würzburger Kickers: Auch Langhans kann gehen

Neben Leon Bätge und Patrick Breitkreuz ist auch Leonard Langhans nicht mit ins Trainingslager der Würzburger Kickers gereist. Der 21-Jährige ist ebenfalls für Gespräche mit anderen Vereinen freigestellt.

Dienste nicht gefragt

Überraschend kommt die Entscheidung nicht, schließlich blieb der 21-jährige Mittelfeldspieler in der Hinrunde ohne Einsatz in der 3. Liga. Lediglich in der ersten Runde des Landespokals gegen den SV Mosbach kam der gebürtige Würzburger zum Einsatz. Schon in der letzten Saison waren Langhans' Dienste nicht gefragt, stattdessen lief er für die zweite Mannschaft in der Bayernliga auf (27 Partien, drei Tore). Wohin es den Offensivspieler nun zieht, ist offen. Sein Vertrag beim FWK läuft noch bis zum Saisonende. 

U19-Keeper kann vorspielen

Während auch die verletzten Nico Stephan und Hüseyin Cakmak nicht mit nach Spanien geflogen sind, war mit Nicolas Wilhelm ein Keeper aus der U19 an Bord. Der Nachwuchstorhüter komplettiert das Torwarttrio um Vincent Müller und Eric Verstappen und kann nun eine Woche lang unter den Augen von Cheftrainer Michael Schiele vorspielen. Gleiches gilt für Leon Bürger, der als Probespieler von Eintracht Braunschweig mit dabei ist.

   
Back to top button