Würzburg gewinnt Testspiel gegen Großaspach deutlich

Das spielfreie Wochenende – die Partie gegen Türkgücü München findet bekanntlich nicht statt – haben die Würzburger Kickers am Donnerstag für ein Testspiel genutzt. Gegen Viertligist Großaspach um Ex-Drittliga-Torjäger Sascha Mölders gab es ein deutliches 6:1.

Doppelpack von Pourié

Bereits nach neun Minuten traf Marvin Pourié zum 1:0, ehe Dennis Waidner in Minute 20 auf 2:0 erhöhte. Über David Hummel kam Großaspach anschließend wieder ran (33.), das 1:2 aus Sicht des Dorfklubs war auch der Pausenstand. Mitte der zweiten Halbzeit stellte Pourié den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her (66.), bevor Ryan Adigo für das 4:1 sorgte (69.). Die Unterfranken spielten sich nun einen Rausch: Moritz Heinrich traf nach 76 Minuten zum 5:1, dann setzte Dildar Atmaca mit dem 6:1 den Schlusspunkt (89.).

Durch den deutlichen Sieg hat die Elf von Trainer Ralf Santelli Selbstvertrauen für den Abstiegskampf gesammelt, wo den Kickers derzeit vier Punkte auf das rettende Ufer fehlen. Die nächste Chance, den Rückstand zu verkürzen, bietet sich nach dem spielfreien Wochenende im Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern (Freitag, 8. April).

   
Back to top button