Würzburg verliert Müller im Sommer an Sandhausen

Mit Beginn der nächsten Saison müssen die Kickers ohne Felix Müller auskommen. Der flexibel einsetzbare Spieler wechselt ablösefrei zu Zweitligist SV Sandhausen. Seit eineinhalb Jahren trägt er das Trikot der Mainfranken.

 Leistungsträger geht

Der 25-jährige Linksfuß kann sowohl im zentralen und linken Mittelfeld als auch als Linksverteidiger spielen. Bis auf zwei Ausnahmen kam der 25-Jährige diese Saison in jedem Ligaspiel sowie im DFB- und im Bayernpokal zum Einsatz. Seine starken Leistungen blieben auch der Konkurrenz nicht verborgen, wie sich nun zeigt. In Sandhausen kann Müller dann den nächsten Schritt gehen.

Zweit- und Drittligaerfahrung

In der laufenden Spielzeit erzielte Müller drei Tore in 20 Spielen. Außerdem trat er häufig als Vorlagengeber in Erscheinung, wie seine sechs Assists unterstreichen. Er wurde in den Jugendmannschaften von Hoffenheim und Mainz ausgebildet. 2015 folgte der Wechsel zu Preußen Münster, wo er sich in den Fokus der Würzburger spielen konnte, denen er sich schließlich ein Jahr später anschloss.

 

   
Back to top button