Würzburg verabschiedet sechs weitere Spieler um Arne Feick

Der Umbruch bei Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers geht weiter: Mit Marvin Pieringer, Stefan Maierhofer, Rolf Feltscher, Arne Feick, Fabian Giefer und Lion Schweers stehen die nächsten sechs Abgänge fest.

Pieringer zurück nach Freiburg

Während Leihspieler Pieringer nach 20 Einsätzen mit sechs Toren und vier Vorlagen zu Stammverein SC Freiburg zurückkehrt, sind die Ziele der übrigen Abgänge noch offen. Maierhofer, der im Winter vom österreichischen FC Admira Wacker Mödling kam, lief siebenmal für die Rothausen auf, Sommer-Neuzugang Rolf Feltscher (L.A. Galaxy) brachte es auf insgesamt 19 Partien. Mit Feick verabschiedet sich der Kapitän der abgelaufenen Saison. Der Linksverteidiger war im Sommer aus Heidenheim an den Dallenberg gewechselt und 28 Mal zum Einsatz gekommen (drei Vorlagen). Torhüter Giefer (kam aus Augsburg) stand in 13 Partien zwischen den Pfosten, Schweers bestritt nur eine Partie.

13 Abgänge fix

Damit stehen nun insgesamt 13 Abgänge fest, zuvor hatten sich bereits Ewerton, Rajiv van La Parra, Chris David, Douglas, Martin Hašek, Frank Ronstadt und Erik Verstappen verabschiedet. Neuzugänge haben die Kickers um Neu-Trainer Torsten Ziegner noch nicht vermeldet.

   
Back to top button