Würzburg testet Torwart-Talent – Kleihs ohne Perspektive?

Unter spanischer Sonne bereiten sich die Würzburger Kickers seit Donnerstag auf die Rückrunde vor. Während mit Cedric Veser von den Stuttgarter Kickers ein Probespieler mit dabei ist, blieb Marvin Kleihs in Würzburg.

Kleihs ohne Perspektive

Der 23-jährige Rechtsverteidiger kam in der Hinrunde nur drei Mal zum Einsatz – zuletzt im August. Seitdem pendelte er zwischen Bank und Tribüne, eine echte Rolle scheint Kleihs in den Planungen von Trainer Michael Schiele nicht mehr zu spielen. Zwar läuft der Vertrag des 23-Jährigen noch bis 2019, bei einem entsprechenden Angebot würde ihm der Zweitliga-Absteiger aber wohl keine Steine in den Weg legen.

Wird Veser Keeper Nummer drei

Auf der anderen Seite stellt sich mit Cedric Veser in den kommenden Tagen ein Probespieler im Training vor. Der 19-jährige Torwart steht derzeit bei den Stuttgarter Kickers unter Vertrag, wo er in der Hinrunde zehn Mal in der Regionalliga Südwest zum Einsatz kam. Kann Veser im Probetraining überzeugen und erhält einen Vertrag, dürfte er hinter Patrick Drewes und Wolfgang Hesl als Nummer drei eingeplant sein. Momentan gehören offiziell nur zwei Torhüter zum Profikader.

 

   
Back to top button