SVWW: Farouk und Rosenberger aus Quarantäne entlassen

Gute Nachrichten für den SV Wehen Wiesbaden: Amin Farouk und Robin Rosenberger sind am Freitag aus der Quarantäne entlassen worden.

"Sind sehr froh"

Am späten Abend landeten die beiden U19-Talente gemeinsam mit Geschäftsführer Paul Specht, der zur Betreuung der beiden Spieler mit in Spanien geblieben war, am Frankfurter Flughafen. Bei dem Duo war während des Trainingslagers im spanischen Oliva Nova eine Coronavirus-Infektion nachgewiesen worden, so dass sich beide daraufhin in häusliche Isolation vor Ort hatten begeben müssen. Am Freitag konnten Farouk und Rosenberger sich freitesten und im Anschluss an die negativen PCR-Tests die Rückreise antreten. "Wir sind sehr froh, dass wir unsere Jungs endlich nach Hause bringen konnten", so Geschäftsführer Nico Schäfer.

   
Back to top button