Wer steigt auf? Wer muss runter? So habt ihr gewählt

Bevor am Wochenende die neue Saison startet, wollten wir von Euch wissen: Wer steigt auf und wer muss runter? Das Ergebnis: 1860 München, Braunschweig und Magdeburg gehen rauf – Havelse, Freiburg II, Viktoria Berlin und der SV Meppen müssen in die Regionalliga.

Genau wie die Trainer in der Umfrage von liga3-online.de räumen auch die Fans dem TSV 1860 München (77 Prozent) und Eintracht Braunschweig (53 Prozent) die größten Chancen auf den Aufstieg ein. Rang drei geht an den 1. FC Magdeburg (30 Prozent), knapp dahinter folgt der 1. FC Kaiserslautern (28 Prozent). Zum Vergleich: Vor der letzten Saison fiel die Wahl auf Dresden, Rostock und Ingolstadt. Alle drei Tipps waren somit richtig, sogar die Reihenfolge stimmte.

 

Geht es nach den Lesern von liga3-online.de, müssen die Aufsteiger Havelse, Freiburg II und Viktoria Berlin direkt wieder runter. Die viertmeisten Stimmen erhielt der SV Meppen, der bereits in der letzten Saison sportlich abgestiegen war und nur aufgrund des Lizenzentzugs beim KFC Uerdingen in der Liga blieb. Zum Vergleich: Vor der letzten Spielzeit fiel die Wahl auf Verl, Lübeck, Türkgücü und Zwickau – immerhin ein richtiger Tipp also.

   
  • Philipp Schramm

    Für mich ist der FCK nach der letztzen Saison kein Aufstiegskandidat, ebenso wie der FCM. Im übrigen zähle ich auch meinen Heimatverein, den HFC nicht zum Kreise der Aufstiegskandidaten.

    Bei den Absteigern hoffe ich doch sehr stark, das die beiden Zweitvertretungen direkt wieder runter müssen.
    Was ich mir wünschen würde, wäre, das kein Ostverein etwas mit dem Abstieg zu tun haben würde.

    • DM von 1907

      Freiburg II und Dortmund II werden dich in dieser Hinsicht enttäuschen, denke ich.

      Von den Ostvereinen sehe ich diese Saison keinen in Gefahr.

      • Philipp Schramm

        Nochmal, diese Zweitvertretungen haben in den oberen 4 Ligen nichts verloren.
        Für diese sollte es, wie auch ab den U21 (U19) abwärts, eigene Ligen geben.

        Das Argumehr, das U23-Mannschaften "Ausbildungsmannschaften" seien, gilt für mich jicht, das sind U19-Mannschaften ebenso.

      • DM von 1907

        Aber U19-Mannschaften spielen im Jugendbereich, nicht im Herrenfußball – merke bitte den Unterschied.

        Ansonsten: Du hast wieder deine alte Schallplatte aufgelegt: "Zweitvertretungen raus aus meinem Spielzimmer, ich will euch nicht mehr sehen." – Ich stelle erst den Ton ab und drücke dann den Ausknopf. Denn ich kann’s wirklich nicht mehr hören!

        Ich wünsche grundsätzlich keiner Mannschaft den Abstieg, denn das ist zutiefst unsportlich. Allerdings wünsche ich manchen Mannschaften auch nicht den Aufstieg – definitiv z.B. nicht Bayern II.

      • Philipp Schramm

        Ich werde mich immer wieder wiederholen, das U23-Mannschaften in den ersten 4-Ligen nicht zu suchen haben.

        Da lege ich immer wieder gerne die gleiche Schallplatte auf.

        Ich würde plädieren, wie es bereits bei den Nationalmannchaften ist, das aus dem U23-Mannschaften U21-Mannschaften werden, schon befinden diese sich wieder im "Nachwuchs".

        Fakt ist, die Zweitvertretungen, seien es nun U23, U21 Mannschaften, etc. haben in den obersten 4 Ligen nichts zu suchen.

        Noch dazu, welchen Sinn soll es haben, eine Zweitvertretung in der 3.Liga zu haben, wenn dort eh Schluss ist, wie es die U23 von Bayern München erfahren musste. Da nützt einem der "Meister-Titel" wenig, zumal die U23 nicht mal im DFB-Pokal antreten dürfen. In meinen Augen damit komplett, auch finanziell, sinnlose Variante, eine U23-Mannschaft in einer Profi-Liga antreten zu lassen.

        Ich sehe die ganze "Geschichte" mit den Zweitvertretungen aus zweierlei Hinsicht:

        Finanziell ist das ein derbes Verlustgeschäft für die entsprechenden Vereine. Gründe:

        – 2 Profi-Mannschaften,
        – 2 Stadien, die (spätestens) ab der 2.Saison über Flutlicht und Rasenheizung verfügen müssen, + eine bistimmte Mindestanzahl an Zuschauern bieten müssen.
        – keine Teilnahme am DFB-Pokal
        – keine weiteren Fernsehgelder

      • DM von 1907

        1.) Du erklärst deine Meinung zu einem "Fakt". Das kann nicht gut gehen und ist der Versuch, jede Gegenrede abzuwürgen.

        2.) Die Kalkulation musst du den betroffenen Vereinen schon selbst überlassen.

        3.) Die Philosophie von Ausbildungsvereinen wirst du wohl nie begreifen. Lies vielleicht mal hier:

        https://www.liga3-online.de/freiburg-coach-stamm-3-liga-nicht-als-einmaliges-abenteuer/

  • Pingback: 3. Liga: TSV 1860 München auch für die Fans Favorit auf den Aufstieg()

  • Pingback: Sechzig um Sieben: TSV 1860 bestreitet Benefizspiel nach Flutkatastrophe()

Back to top button