Weiterer Keeper: Chemnitz nimmt Sönke Günther unter Vertrag

Von

© Chemnitzer FC

Gerade noch rechtzeitig zur Aufnahme des Mannschaftsfotos am Montagabend ist der Chemnitzer FC bei der Suche nach einem weiteren Torhüter fündig geworden: Sönke Günther zieht es aus der U19 des SC Freiburg an die Gellertstraße.

"Hervorragende Ausbildung"

Länger als zunächst gedacht dauerte die Suche nach einem dritten Torwart an, nun ist sie abgeschlossen: "Wir haben nach einem jungen, entwicklungsfähigen Torhüter gesucht", erklärt Torwarttrainer Marcel Höttecke und berichtet: "Ich beobachte Sönke schon sehr lange. Er hat beim VfB Stuttgart, der Schalker Knappenschmiede und beim SC Freiburg eine hervorragende Ausbildung genossen. Wir sind froh, dass er seine Qualitäten nun bei uns einbringen will." Zur Vertragslaufzeit machte der CFC keine Angaben.

Keeper soll für die U19 spielen

Für die U17 des SC Freiburg bestritt Günther in der vergangenen Saison eine Partie und kassierte dabei neun Gegentore. Am Montagnachmittag steigt der 18-Jährige ins Training ein, Spielpraxis soll der Keeper künftig bei der U19-Mannschaft in der A-Junioren-Bundesliga sammeln. Beim Chemnitzer FC ist Günther hinter Jakub Jakubov und Joshua Mroß als Nummer drei eingeplant ist und nach Georgi Sarmov, Tarsis Bonga, Clemens Schoppenhauer, Sören Reddemann, Nils Blumberg sowie Marcelo Freitas der siebte Neuzugang für die kommende Saison.

 

   

liga3-online.de