Wehen Wiesbaden: Wollitz und Baumann Trainer-Kandidaten?

Beim SV Wehen Wiesbaden läuft die Suche für den am Montag entlassenen Cheftrainer Sven Demandt auf Hochtouren. Noch vor dem wichtigen Auswärtsspiel beim F.C. Hansa Rostock am kommenden Samstag soll der neue Mann vorgestellt werden. Als Favoriten auf den Posten beim SVWW zählen unter dem Claus-Dieter Wollitz und Karsten Baumann – dies berichtet der "Wiesbadener Kurier."

Auch Markus von Ahlen im Rennen?

Wollitz stand zuletzt zwischen Juni 2013 und Dezember 2014 beim Viertligisten Viktoria Köln unter Vertrag, ist seitdem aber ohne Verein. In den vergangenen Monaten war der emotionale Trainer teilweise für den TV-Sender "Sport1" im Einsatz, zuvor trainierte der 50-Jährige mehrmals den VfL Osnabrück (2004-2009 / 2012-2013). Auch Karsten Baumann ist in der 3. Liga kein Unbekannter: Für Erfurt, Osnabrück, Duisburg und Rostock stand der 46-Jährige insgesamt 146 Mal an der Seitenlinie. Erst im vergangenen Dezember wurde Baumann von seinen Aufgaben beim F.C. Hansa entbunden und ist seither vereinslos. 2010 führte er Osnabrück als Meister in die 2. Bundesliga, 2012 und 2013 rettete er Erzgebirge Aue vor dem Abstieg in die 3. Liga. Ebenfalls im Rennen um den Trainerposten beim SV Wehen Wiesbaden ist auch Markus von Ahlen. Der 45-Jährige trainierte zwischen September 2014 und Februar 2015 den TSV 1860 München, ist seitdem aber ohne Trainer-Job. Auch wenn die Zeit beim SVWW drängt, will der Verein nichts überstürzen: "Es darf kein Schnellschuss sein, es muss passen", sagte Sportdirektor Christian Hock der Zeitung.

   
Back to top button