Wehen Wiesbaden: Trio trainiert wieder – Sieben Spieler fehlen

Das Verletzten-Lazarett des SV Wehen Wiesbaden lichtet sich langsam. Zwar umfasst es derzeit noch sieben Spieler, Michael Akoto, Steven Ruprecht und Luca Schnellbacher sind nun aber zurück im Training. Außerdem stehen Robert Andrich (nach Gelb-Rot-Sperre) und Jules Schwadorf (nach Prellung am Sprunggelenk) wieder zur Verfügung.

Am Samstag im Landespokal

"Alle fünf Spieler sind auf jeden Fall wieder eine Option für den Kader und können schon am Samstag (Landespokal-Partie in Lohfelden; Anm. d. Red.) wieder sehr wertvoll für uns werden. Vor allem Steven Ruprecht haben wir in der Defensive schmerzlich vermisst, denn dort hatten wir in den letzten Partien einige Probleme bei Standards und hohen Bällen“, wird Trainer Torsten Fröhling in einer Mitteilung zitiert. Verzichten muss der 50-Jährige unterdessen auf Jann Bangert (grippaler Infekt), David Blacha (Patellsasehnenprobleme), Niklas Dams (Hüftprobleme), Vladimir Kovac (Mittelohrentzündung) und Jules Schwadorf (Prellung am Sprunggelenk) sowie auf die beiden Langzeitverletzten Christian Cappek und Sebastian Mrowca (beide im Reha- und Aufbautraining).

   
Back to top button