14. Juni 2018 um 15:17 Uhr

Wehen Wiesbaden: Marc Wachs kommt aus Dresden

Von

© svww.de

Mit Marc Wachs hat der SV Wehen Wiesbaden am Donnerstag einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Der 22-jährige offensive Außenverteidiger kommt von Zweitligist Dynamo Dresden und unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre.

Zuletzt beim VfL Osnabrück

In der vergangenen Saison war Wachs auf Leihbasis für den VfL Osnabrück aktiv, wo er über weite Strecken gesetzt war und in 30 Spielen zum Einsatz kam (ein Tor). Nach Osnabrück kehrt der 22-Jährige jedoch nicht zurück, sondern entschied sich stattdessen für einen Wechsel in seine Heimatstadt. "Der Wechsel ist für mich etwas Besonderes, denn ich bin in Wiesbaden geboren und aufgewachsen, meine Familie und Freunde leben hier", betont der Verteidiger. Die Gespräche mit Sportdirektor Christian Hock und Trainer Rüdiger Rehm seien "sehr gut verlaufen", dazu verfüge der SVWW über "sehr gute Bedingungen." Daher sei die Entscheidung "eine leichte" gewesen.

70 Drittliga-Spiele

Rehm bezeichnet den Linksfuß als "offensiven Außenverteidiger", der gefährliche Standards und gute Flanken schlage. "Mit seinen Anlagen entspricht er unseren Kriterien für diese Position und wir sind daher glücklich, ihn ab sofort zu unserer Mannschaft zählen zu können und ihn mit dem Team weiterzuentwickeln", so Rehm. Beim SVWW ist Wachs, der auf insgesamt 70 Drittliga-Spiele für Mainz II und den VfL zurückblicken kann, nach Giuliano Modica (1. FC Kaiserslautern), René Guder (SC Weiche 08), Daniel-Kofi Kyereh (TSV Havelse) und Nicklas Shipnoski (1. FC Kaiserslautern) der fünfte Neuzugang für die kommende Saison.

 
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.