Wehen gegen Bielefeld erneut gefährdet

Erst macht die Rasenheizung schlapp – jetzt das Fluchtlicht. Die Verantwortlichen beim SV Wehen Wiesbaden sind in diesen Tagen wirklich nicht zu beneiden: wenige Tage vor der ursprünglich geplanten Austragung der Partie zwischen den Wiesbadener und Arminia Bielefeld am 11. Februar fiel die Rasenheizung aufgrund eines technischen Defekts, der kurzfristig nicht zu beheben war, aus. Die Folge: das Spiel gegen den ehemaligen Bundesligisten musste abgesagt werden und auf den morgigen Dienstag verschoben werden. Aber auch dieser Termin scheint nun wieder fraglich.

Wann folgt die Spielabsage?

"Grund hierfür ist ein Kurzschluss, der die Flutlichtanlage außer Kraft gesetzt hat. Der Defekt wurde bei einer Routine-Prüfung heute Vormittag entdeckt, seither arbeiten die Techniker an einer Lösung des Problems. Vorsorglich hat der SV Wehen Wiesbaden den DFB über den Defekt in Kenntnis gesetzt", erklärte der Verein am heutigen Nachmittag. Wann die mögliche Spielabsage schließlich bekannt gegeben wird, ist unklar. Im schlimmsten Fall wird sie erst morgen Nachmittag eintreffen. Dann, wenn sich viele DSC-Fans bereits auf die über 340 Kilometer lange Reise nach Hessen gemacht haben.

FOTO: Flohre Fotografie

 

   
Back to top button