Was wird aus Christopher Lamprecht?

Christopher Lamprecht begann seine Karriere 2005 beim VfL Wolfsburg und galt dort als großes Talent. Der Abwehrspieler brachte es auf 24 Einsatze und schoss gegen Schalke 04 sein erstes von bisher 3 Bundesligatoren. Da die Konkurrenz in Wolfsburg 2008 aber zu groß wurde, wechselte er 2008 zum 1.FC Kaiserslautern für die er in der Saison 2008/ 2009 verletzungsbedingt nur 12 mal zum Einsatz kam. In der folgenden Spielzeit zog es ihn hoch in den Norden zum damals nördlichsten Profiklub Holstein Kiel in die 3.Liga.

Ausfall bis zum Ende der Saison?

Doch Kiel stieg wieder in die Regionalliga ab und der in Stendal geboren Lamprecht wechselte zu den Offenbacher Kickers. Dort gehört er zu den Stammspielern, doch momentan hat ihn das Verletzungspech wie schon in Kaiserslautern und Wolfsburg wieder eingeholt. Beim Testspiel am 9. Januar gegen TuS Koblenz zog er sich so eine tiefe Fleischwunde zu, nachdem er  unglücklich auf eine Spielfeldumrandung gestürzt war, dass er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste. Dort wurde er dann auch operiert und wird dem OFC noch länger fehlen. Ein bitterer Ausfall für die Kickers, denn der Bundesliga- erfahrene Abwehrspieler stand in der Hinrunde 17-mal in der Startelf. Außerdem fällt sein Mannschaftskollege Daniel Henrich (Mittelfußbruch) auch noch die mindestens 2 Monate aus und es wird für den OFC schwer werden ohne diese Leistungsträger im Aufstiegsrennen dabei zu bleiben.

FOTO: www.o-m-d.org

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button