Waldhof: Zwei neue Corona-Fälle und sieben weitere Ausfälle

Vor dem Heimspiel gegen Borussia Dortmund II (Montag, 19 Uhr) plagen den SV Waldhof Mannheim personelle Sorgen: Neben zwei neuen Corona-Fällen hat Trainer Patrick Glöckner noch sieben weitere Ausfälle zu beklagen.

Trio fehlt gesperrt

Bei wem es sich um die positiv getesteten Akteure handelt, wollte Glöckner auf der Pressekonferenz am Freitag nicht verraten. Bekannt ist nur, dass Anthony Roczen, Onur Ünlücifci, Gillian Jurcher, Mohamed Gouaida, Lucien Hawryluk sowie Justin Butler allesamt krankheits- oder verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Darüber hinaus sind mit Marco Höger, Adrien Lebeau (beide Gelb-Rot) sowie Niklas Sommer (5. Gelbe) gleich drei Akteure gesperrt.

Trotz der Personalsorgen blickt Glöckner dem Duell mit der U23 des BVB aber zuversichtlich entgegen: "Die Jungs sind gut vorbereitet und motiviert. Die Stimmung ist gut." Mit den Westfalen komme eine Mannschaft ins Carl-Benz-Stadion, "die uns alles abverlangen wird", sagte der 45-Jährige und warnte: "Wir dürfen in keinen Fall in eine Situation kommen, in der wir dem Gegner die Zweikämpfe überlassen oder ihn in die Ballzirkulation kommen lassen – denn das können sie sehr gut." Gerade bei solch spielstarken Mannschaften sei es wichtig, dem Gegner wenig Zeit und Raum zu lassen und Druck aufzubauen.

Sohm direkt in der Startelf?

Dazu beitragen soll auch Neuzugang Pascal Sohm, der angesichts der Ausfälle möglicherweise direkt in der Startelf stehen wird. "Es ist ein physisch starker Spieler, der ein sehr gutes Kopfballspiel hat und der mit seiner Präsenz Bälle festmachen kann sowie Torgefahr ausstrahlt", beschrieb Glöckner den Stürmer, der erst Mitte der Woche aus Dresden kam. "Er fackelt nicht lange, um zum Abschluss zu kommen."

Durchaus möglich, dass bis zum Ende der Transferperiode noch weitere Spieler den Weg zum Waldhof finden werden, wie der Chefcoach durchblicken ließ. Ob sich die Verantwortlichen eher nach Verstärkung für die Offensive oder die Defensive umschauen, wollte Glöckner aber nicht verraten. Genau 16 Tage bleiben bis zum 31. Januar noch, um tätig zu werden.

   
  • Michael Völker

    Das ist herb für den SVW. Mit dieser Ausgangslage wäre 1 Punkt evtl. machbar. Wichtig ist, gleich von Anfang an Druck auf die 2. des BVB auszuüben und den ein oder anderen Ball zu versenken. Ich drücke auf alle Fälle beide Daumen ;)

  • Günther1987

    Finde es immer wieder Bemerkenswert das Glöckner nicht jammert sondern die Herausforderungen annimmt.
    Bei Ihm sieht man das der 23. Mann im Kader genauso wichtig ist wie jemand von der ersten 11, und ich denke das Spüren auch die Spieler.
    Einen Punkt würde ich heute sofort unterschreiben, hoffen tue ich aber auf 3.

  • SaarPfalzElite

    Den Spieler gute Besserung und dem Ruhrpott einen Sieg

  • Aubameyang

    Ist Omikron ist das bessere BioNTech?

    • betzebub

      Ist der Kommentarersteller ist nicht sehr schlau?

      • Luzifer98

        Ist dieser Kommentar ist nicht überflüssig?

    • DM von 1907

      Kannst du auch anders als zynisch?

    • Tommes

      Ich stelle jetzt keinen direkten Zusammenhang her,
      ABER:
      als noch keiner geimpft war, habe ich so gut wie nichts von irgendwelchen gruseligen Herzerkrankungen (aufgrund von Covid) gehört. Jetzt täglich…

      • betzebub

        Da hatte auch noch fast keiner von den Profis Corona.

      • PeterPlys

        Hast du nicht gehört?
        Muss daran liegen, dass du nicht im medizinischen Bereich arbeitest oder nicht richtig gehört hast.
        Laut FIFA Sudden Cardiac Death Register gab es zwischen 2014 – 2018 sogar mehr Tote als 2021…

      • ironimus

        Wenn ich deine ständigen Kommentare lese, nehme ich an, dass du im medizinischen Bereich arbeitest. Aber dann wirst du ja auch wissen, dass der Zahlensalat, den man uns täglich präsentiert, in vieler Hinsicht Schall und Rauch ist. Nur ein Beispiel: Noch vor einer Woche wurde uns vorgejubelt, dass Bremen die niedrigste 7-Tage-Inzidenz in DE habe. Das läge natürlich daran, dass man dort die höchste Impfquote hat. Lt. den aktuellen Zahlen (Stand 14.1.) in "Zeit online" hat Bremen aber die mit Abstand höchste Inzidenz in DE (1376,8). Sie ist damit fast 6mal so hoch wie in Sachsen (233,1) das uns in den "Qualitätsmedien" immer als angebliches Horrorszenario präsentiert wird, weil dort die Impfquote niedriger ist. Nun werden natürlich "Experten" wie du mir erklären, das ich das alles nicht richtig verstehe. Geschenkt. Ich glaube denen da oben kein Wort mehr. Die Impfstoffe taugen nichts und daran werden auch ein oder mehrere Booster nichts ändern. Man könnte auch in vollen Stadien spielen. Die Fallzahlen würden sich dadurch kaum verändern. Übrigens: ich bin vollständig geimpft und geboostert. Frage mich allerdings immer mehr, wozu ich das überhaupt gemacht habe.

      • PeterPlys

        Da kann ich dich beruhigen: Der Inzidenz-Zahlensalat interessiert mich aktuell nicht mehr so sehr. Das hat für Bremen als Stadtstaat auch eine ganz andere Relevanz als in den Flächenländern. Entscheidend ist für mich das reale Geschehen in den Kliniken. Da gab es in Sachsen – eindeutig durch die niedrige Impfquote – tatsächlich überschrittene Kapazitätsgrenzen. Auch hier in Mecklenburg wurden Patienten aus Sachsen/Bayern aufgenommen. Und dann wurde es auch hier kritisch. Zahlen hin und her: Nach wie vor sind die meisten Patienten im kritischen Zustand und die ursächlich an Corona Verstorbenen nicht oder vor längerer Zeit geimpfte Menschen.
        Dies beweisen auch die Zahlen aus anderen Ländern. Natürlich wurden höhere Erwartungen in die Impfstoffe gesteckt, aber grundsätzlich schützen diese die meisten Menschen. Offensichtlich ja auch Dich.

      • ironimus

        Davon bin ich keineswegs überzeugt. Man muss sich ja nur die neuesten Nachrichten zu Gemüte führen. Das dem Gesundheitsministerium unterstellte RKI hat am Sonntag klammheimlich die Genesungsfrist von 6 auf 3 Monate herabgesetzt. Gleichzeitig fordert Lauterbach auch geboosterte auf, sich mehrmals pro Woche (!!) testen zu lasssen. Nur dann sei man auf der sicheren Seite. So sieht also das Vertrauen in die Vakzine aus. Nun trommeln "Experten" immer mehr für die 4. Impfung. Dabei bringt diese gemäß den Untersuchungen in Israel (wo man das ja bereits praktiziert) so gut wie nichts. Und im Sport: die deutsche Handballmannschaft ist nur mit geimpften und geboosterten Spielern zur EM gefahren. Zusätzlich hat man Sie in einem Hotel abgeschottet und aufgepasst, dass ja keiner in Kontakt mit Ungeimpften kam. Trotzdem hat sie nun sieben (!!) Infektionen auf einmal. Niemand kann sich erklären wieso. Zumal die Spieler der bisherigen Gegner Belarus und Österreich Coronafrei sind. Aber Leute wie du werden natürlich wieder Zahlen herauskramen, die auch das erklären.

      • XOXO

        Glaubt eigentlich wirklich irgendwer, dass der geboosterte (!) Bayern-Profi Davies eine Herzmuskelentzündung aufgrund von Corona bekommen hat?

      • Fakten Checker

        Eine 4. Impfung hätte ihn geschützt 🤡

      • PeterPlys

        Kurze – medizinisch relevante – Antwort: JA

      • Ali Baba

        Der ungeimpft-genesene Kimmich stand heute übrigens in der Startelf und hat 90 Minuten durchgespielt, während der geimpft-genesene Davies auf unbestimmte Zeit aussetzen muss, um seine Myokarditis auszukurieren…

      • PeterPlys

        Der Joshua war einige Wochen krank und es wird sich noch herausstellen, ob er vollständig auskuriert ist. Die Myokarditis von Davies wurde von Corona verursacht, das sollte mind. 4 Wochen auskuriert werden. Zum Glück war er auch geimpft. Keine Ahnung, warum es immer noch Menschen gibt, die Corona verharmlosen. Leider kann man diese nicht in die Klinik einladen.

      • Michel

        Glauben sie nur den offiziellen Quellen und PeterPlys.
        Die Impfung ist ungefährlich und die Maßnahmen sind niemals zu hinterfragen.

Back to top button