Waldhof Mannheim: Trares verlängert, vier weitere Abgänge fix

Von

© imago

Beim letzten Heimspiel der Saison gegen die U23 des FSV Mainz 05 hat der SV Waldhof Mannheim am Samstagnachmittag weitere Personelentscheidungen bekannt gegeben. Während das Arbeitspapier von Cheftrainer Bernhard Trares bis 2020 verlängert wurde, stehen vier weitere Abgänge fest.

"Es macht mir großen Spaß"

Schon unmittelbar nach dem Aufstieg des SVW war der Verbleib von Bernhard Trares praktisch beschlossene Sache, nun ist die Tinte trocken. "Wir freuen uns, auch in der 3. Liga die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Bernhard Trares fortsetzen zu können. Diese Kontinuität ist Ergebnis der Qualität und des großen Engagements des gesamten Trainerteams", so SVW-Geschäftsführer Markus Kompp.

Trares steht seit Januar 2018 an der Seitenlinie und führte den Waldhof nach dem verpassten Aufstieg im letzten Jahr nun souverän in die 3. Liga. "Es macht mir großen Spaß mit meinem Trainerteam und der sehr lernwilligen Mannschaft jeden Tag auf dem Trainingsplatz zu stehen und zu arbeiten. Ich möchte den Verantwortlichen für das in mich gesetzte Vertrauen Danke sagen", kommentiert der 53-Jährige die Verlängerung. Aus den 50 Pflichtspielen unter Trares' Regie holte der SVW 36 Siege und sieben Unentschieden – nur sieben Partien gingen verloren.

Vier weitere Spieler gehen

Unterdessen stehen mit Mirko Schuster, Maurice Hirsch, Christopher Gäng und Konstantin Weis vier weitere Abgänge fest – die jeweils auslaufenden Verträge werden nicht verlängert. Bereits bekannt war die Abschiede von Marco Meyerhöfer (Greuther Fürth), Morris Nag (FC-Astoria Walldorf) und Jannik Sommer (FC Homburg).

   

liga3-online.de