Waldhof Mannheim: Seegert hat Krankenhaus verlassen

Nachdem Waldhof-Kapitän Marcel Seegert beim Spiel gegen Bayern II eine schwere Gehirnerschütterung erlitten hatte, war er in ein Krankenhaus gebracht worden. Dieses konnte er nach "Bild"-Angaben am Dienstag wieder verlassen.

Ausfallzeit noch offen

Wie lange der 26-Jährige nun ausfallen wird, ist noch offen. Das Auswärtsspiel beim 1. FC Magdeburg am kommenden Samstag dürfte er aber in jedem Fall verpassen, vermutlich fehlt er anschließend auch noch gegen Meppen. "Wir wünschen Marcel gute Besserung und hoffen, dass er schnell wieder fit wird", so Sportchef Jochen Kientz. Seegert war am Montag bei einem Luftzweikampf mit Bayern-Keeper Lucas Schneller zusammengeprallt und anschließend unsanft auf dem Boden aufgekommen. Gestützt von Dennis Jastrzembski und Teamarzt Konstantinos Cafaltzis konnte er anschließend zwar selbst vom Platz gehen, war aber sichtlich benommen. Nach einer Behandlung ging es nach Spielende ins Krankenhaus.

 
Back to top button