Waldhof Mannheim: Raffael Korte beendet Karriere

Aufgrund anhaltender Knie-Probleme hängt Raffael Korte vom SV Waldhof Mannheim die Schuhe künftig an den Nagel.

Schluss mit 29 Jahren

"Nach vielen Gesprächen mit meiner Familie habe ich mich dazu entschlossen, meine Fußball-Karriere nach 9 Jahren zu beenden", sagt der 29-Jährige in der "Bild". Innerhalb der letzten zwölf Monate musste Korte dreimal operiert werden, zuletzt vor zwei Wochen. "Leider mussten bei der letzten OP Teile des Meniskus entfernt werden", berichtet der Mittelfeldspieler. "Ich kann bestimmte Bewegungen auf diesem Level nicht mehr schmerzfrei machen." Daher ist nun Schluss mit professionellem Fußball.

Studium geplant

Korte blickt voraus: "Das Risiko eine weitere Verletzung zu bekommen, ist zu hoch. Mit meinen Kindern will ich ja später eventuell auch noch mal schmerzfrei und mit Spaß kicken können." Künftig will der 29-Jährige, der vor drei Jahren von Union Berlin kam, studieren und sich beruflich neu orientieren. Insgesamt blickt Korte auf rund 180 Partien in seiner Karriere zurück. Für Mannheim bestritt er 23 Spiele – sein letztes bereits im Februar. Es war einer von lediglich zwei Einsätzen in dieser Saison.

   
  • Michael Vogel

    Schade, Raffael Korte war ein begnadeter kicker, eigentlich besser als sein Bruder. Aber das Knie hat die Belastungen vom Profifußball nicht ausgehalten.

Back to top button