Waldhof Mannheim: Daferner und Ferati auf der Liste

Von

© imago images / Michael Schwarz

Bei der Suche nach weiteren Verstärkungen hat Aufsteiger Waldhof Mannheim Christoph Daferner (SC Freiburg II) und Arianit Ferati (Hamburger SV II) auf der Liste – das berichtet der "Kicker".

"Interessante Spieler"

Angesprochen auf das Duo, wollte sich SVW-Sportchef Jochen Kientz nicht in die Karten schauen lassen: "Das sind interessante Spieler." Für die U23 des SC Freiburg bestritt Christoph Daferner in der abgelaufenen Saison 29 Partien, in denen der 22-jährige Stürmer 14 Tore erzielte und fünf weitere vorbereitete. Insgesamt blickt Daferner auf 60 Regionalliga-Partien mit 32 Scorerpunkten zurück, außerdem kam der U20-Nationalspieler (drei Spiele, ein Tor) einmal in der Bundesliga zum Einsatz. Beim SC Freiburg steht der 22-Jährige noch bis 2021 unter Vertrag und könnte somit auf Leihbasis zum Waldhof wechseln.

Ferati bestritt drei Bundesliga-Spiele

Auch Arianit Ferati wäre ein Kandidat für eine Leihe, sein Arbeitspapier beim HSV läuft noch bis 2020 und müsste zuvor verlängert werden. 13 Mal stand der 21-jährige Angreifer in der zurückliegenden Serie für die zweite Mannschaft der Hamburger in der Regionalliga auf dem Platz – dabei erzielte er drei Treffer und bereite ebenso viele Tore vor. Zweitliga-Erfahrung sammelte Ferati in Düsseldorf und Aue (17 Spiele), darüber hinaus bestritt er im Trikot des VfB Stuttgart drei Bundesliga-Partien. Auch in der 3. Liga kam der 21-Jährige in dieser Saison 2015/16 in 17 Spielen zum Einsatz (drei Tore, zwei Vorlagen).

   

liga3-online.de