Waldhof leiht Kother für eine weitere Saison vom KSC aus

Dominik Kother wird auch in der kommenden Saison für den SV Waldhof Mannheim auflaufen. Wie die Kurpfälzer am Freitag mitteilten, wurde das Leihgeschäft mit dem Karlsruher SC um ein weiteres Jahr verlängert.

In der Schlussphase Stammspieler

Im Winter vom KSC ausgeliehen, kam der 22-Jährige in 13 Partien zum Einsatz. Nachdem er zu Beginn noch Joker war, aber schon in seinem ersten Einsatz ein Tor vorbereitete, lief er in den letzten vier Spielen jeweils von Beginn an auf – und zahlte das Vertrauen mit drei Toren zurück. Beim 7:0-Kantersieg gegen den TSV Havelse traf er sogar doppelt. Insgesamt stehen fünf Scorerpunkte auf der Habenseite des 22-Jährigen, der sich in Mannheim nun weiter entwickeln will.

"Ich freue mich sehr, dass ich in der kommenden Saison für den SV Waldhof Mannheim auflaufen kann. Die vergangenen Monate waren sehr spannend für mich, und haben mich davon überzeugt, dass ich hier in Mannheim auch weiterhin meine nächsten Schritte gehen möchte", sagt Kother. Es warte "eine spannende Saison, bei der wir wieder gemeinsam mit den Fans im Rücken oben angreifen möchten".

"Kann ein Unterschiedsspieler sein"

Auch Sport-Geschäftsführer Tim Schork zeigt sich "sehr glücklich", dass Kother ein weiteres Jahr bleibt. Obwohl er erst zum Abschluss der Wintertransferperiode zur Mannschaft gestoßen sei, habe er auch ohne eine Vorbereitung seine Qualitäten unter Beweis gestellt. Vor allem in der Endphase habe er bewiesen, "dass er ein Unterschiedsspieler für die 3. Liga sein kann", so Schork über den Offensivspieler, der künftig nicht mehr mit der 34, sondern der 7 (bisher Onur Ünlücifci) auflaufen wird.

 
Back to top button