"Wahnsinn": Taffertshofers Lob für die VfL-Fans

Von

© imago

1.500 Fans haben den VfL Osnabrück am vergangenen Samstag zum Auswärtsspiel nach München begleitet – und bei den Spielern Eindruck hinterlassen.

Beste Stimmung in München-Giesing

Dass die Stimmung bei den mitgereisten VfL-Anhängern während und vor allem nach der Partie kaum besser hätte sein können, lag natürlich am 2:1-Sieg des Tabellenführers, der damit auch das zweite Spiel im neuen Jahr für sich entscheiden konnte. Minutenlang und auch noch lange nach dem Abpfiff wurde die Mannschaft von den Fans gefeiert (Video unten). "Unfassbar, ich bin sprachlos. Ich habe nicht gedacht, dass es so geil wird. Wahnsinn", jubelte Bashkim Renneke in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" über den Sieg und den Support der Fans.

"Das peitscht uns nach vorne"

Auch Ulrich Taffertshofer war ob der großen Unterstützung der eigenen Anhänger beeindruckt: "Da fahren 2.000 Fans 650 Kilometer für ein Auswärtsspiel – Wahnsinn. Das peitscht uns nach vorne, da hauen wir alles raus." Auch am Freitagabend wird die Bremer Brücke wieder beben, schließlich steht gegen die SG Sonnenhof Großaspach ein Flutlichtspiel an. Und wenn es eine Woche später zum Derby nach Münster geht, dürfte es ähnlich stimmungsvoll werden wie am Samstag in München.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.