Burghausen: Heidrich löst Vertrag auf und wird Jugendtrainer

Matthias Heidrich ist nicht länger Spieler des SV Wacker Burghausen. Verein und Spieler lösten rückwirkend zum 1. Februar den bis 30.6.13 laufenden Vertrag auf in beidseitigem Einvernehmen auf. Heidrich bleibt dem Verein weiterhin als Jugendtrainer erhalten. Bereits seit Jahresanfang ist Heidrich als Trainer zusammen  mit Bernhard Moosleitner und Max Hausruckinger für die U17 des SV Wacker, welche in der Bayernliga spielt, verantwortlich. Die Arbeit mache Heidrich „viel Spaß“ und sei ein „guter Einstieg ins Trainergeschäft.“

Nur neun Spiele in dieser Saison

SVW-Geschäftsführer Florian Hahn lobt den ehemaligen Kapitän: „Matthias hat sich immer vollkommen korrekt verhalten, auch wenn er sportlich nicht mehr so zum Zuge kam." Er freue sich „ungemein“, dass Heidrich dem Verein als Jugendtrainer zu Diensten steht. Heidrich bestritt in der laufenden Saison nur neun Spiele, jedoch nur eines über die volle Spielzeit. Der zentrale Mittelfeldspieler wechselte im Juli 2011 zum SV Wacker Burghausen und absolvierte 26 Partien für die Schwarz-Weißen. Insgesamt bestritt der 35-Jährige in seiner Karriere 154 Zweitliga (15 Tore)- und zehn Bundesligapartien, sowie 56 Drittliga-Spiele (5 Tore).

FOTO: rwo-fanblock.de

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button