Vollzug! KFC leiht Werder-Talent Boubacar Barry aus

Von

© imago images / Noah Wedel

Der Wechsel von Werder-Talent  Boubacar Barry zum KFC Uerdingen hatte sich bereits angedeutet, nun meldete der KFC Vollzug. Der 23-jährige Rechtsaußen wird für ein Jahr vom SV Werder Bremen ausgeliehen. 

"Barry wird uns weiterhelfen"

"Wir haben Boubacar schon etwas länger im Visier und freuen uns, dass es mit einer Verpflichtung geklappt hat", sagt Geschäftsführer Nikolas Weinhart über Barry, der für die U23 des SV Werder in der vergangenen Saison zehnmal in der Regionalliga auf dem Platz stand und dabei an sieben Treffer beteiligt war (zwei Tore, fünf Vorlagen). Knieprobleme in den ersten Monaten verhinderten weitere Einsätze. "Barry wird uns weiterhelfen. Er ist ein sehr schneller Spieler und technisch gut ausgebildet. Ich freue mich auf ihn", so Trainer Heiko Vogel. Ein Unbekannter ist Barry in der 3. Liga nicht: In der Saison 2017/18 bestritt der frühere U-Nationalspieler des DFB (17 Einsätze) sechs Partien für Bremen II.

34 Zweitliga-Spiele für Karlsruhe

Ausgebildet wurde Barry beim Karlsruher SC, für die er zwischen 2014 und 2017 insgesamt 34 Mal in der 2. Bundesliga zum Einsatz kam. Beim KFC trifft der Offensivspieler auf Jean-Manuel Mbom, der ebenfalls vom SV Werder ausgeliehen ist. Barry ist nach Jan Kirchhoff, Selim Gündüz, Christian Kinsombi, Lukas Königshofer, Philipp Bachmeier, Tobias Rühle, Jean Manuel Mbom, Hakim Guenouche, Franck Evina und Andreas Maxsö der elfte Uerdinger Neuzugang.

   

liga3-online.de