Volle Hütten in Liga 3 – Zuschauerrekord zum Auftakt

83.162 Zuschauer sahen den ersten Drittliga-Spieltag der neuen Saison. Im Schnitt kamen also 8.300 Zuschauer zu jedem Spiel. Zum Vergleich: Am Eröffnungsspieltag der vergangenen Saison kamen nur 76.549 Fußballfans zu den zehn Begegnungen. Maßgeblich beteiligt am neuen Rekord waren auch die Neulinge der drittem Liga. Allein zum Spiel des MSV Duisburg gegen den Aufstiegsaspirant 1. FC Heidenheim kamen über 18.000 in die Duisburger Arena. Bereits einen Tag zuvor eröffneten  der Hallesche FC und Aufsteiger RB Leipzig die neue Saison – mit 14.022 verkauften Karten im Erdgas-Sportpark. Regionalliga Nord-Meister Holstein Kiel durfte sich vor 13.400 Zuschauern im Rostocker Ostsee-Stadion beweisen. Selbst das Duell der beiden U23-Teams von Stuttgart und Dortmund sahen knapp 4.000 Anhänger. Einzig das Toreschießen vernachlässigten die Teams etwas. So fielen nur 13 Tore am gesamten Spieltag. In der letzten Runde waren es noch 26.

FOTO:  Sebastian Ahrens / rostock-fotos.de

   
Back to top button