Viktoria Köln: "Tragende Säule" Lorch fällt mit Kreuzbandriss aus

Jeremias Lorch wird in diesem Kalenderjahr höchstwahrscheinlich nicht mehr zu einem Pflichtspieleinsatz für den FC Viktoria Köln kommen. Der 26-jährige Defensivmann fällt mit einem Riss des vorderen Kreuzbandes aus, wie sein Verein am Sonntag mitteilte.

"Das müssen wir gemeinsam jetzt aushalten"

Die Viktoria berichtet, dass Lorch am Mittwoch beim 7:0-Testspielerfolg gegen Sechstligist FC Remscheid nach einem folgeschweren Zweikampf in der Anfangsphase runter musste. Die Schwere der Verletzung ließ sich zwar erahnen, Gewissheit ist sie aber erst seit der bitteren Diagnose am Sonntag. Dass Lorch in diesem Jahr noch in einem Pflichtspiel aufläuft, scheint äußerst unwahrscheinlich, denn Winterpause ist "durch die Winter-WM in Katar bereits Mitte November", weswegen er 2022 "nicht mehr zur Verfügung stehen" werde.

"Das tut mir zum einen sehr leid für die Mannschaft, aber vor allem natürlich für Jere. Er war in den letzten Monaten in einer bestechenden Form und eine tragende Säule in unserem Spiel. Das müssen wir gemeinsam jetzt aushalten, mit dem Ziel, das Jere Anfang des Jahres noch besser zurückkommt als vor dieser Verletzung. Wir werden Jere als Verein und Mannschaft maximal unterstützen auf seinem Weg zurück", so Chefcoach Olaf Janßen.

   
Back to top button