Viel Erfahrung: KFC Uerdingen holt Dresdens Konrad

Von

© imago

Weiterer Neuzugang beim KFC Uerdingen: Von Zweitligist Dynamo Dresden zieht es Manuel Konrad zum Aufsteiger. Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler unterschrieb am Mittwoch einen Vertrag über drei Jahre.

200 Zweitliga-Spiele

Mit Konrad gewinnt KFC eine Menge Erfahrung, blickt der Mittelfeldspieler doch auf 200 Zweitliga-Spiele für den FSV Frankfurt, Freiburg und Dresden zurück, in denen er sieben Tore erzielte und fünf weitere Treffer vorbereitete. Hinzukommen 51 Einsätze in der 3. Liga im Trikot der SpVgg Unterhaching (bei acht Scorerpunkten). "Es war uns wichtig, mit der Verpflichtung von Manuel Konrad unseren Kader noch einmal mit einem gestandenen Spieler mit viel Erfahrung zu stärken", betont KFC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart und ist sich sicher, "dass er sich optimal in unser Team einfügen wird." In Dresden bestritt Konrad in der abgelaufenen Serie 26 Partien, gehörte 22 Mal zur Startelf und erzielte drei Tore.

Dritter Neuzugang

Beim KFC Uerdingen ist Konrad nach Robert Müller (VfR Aalen) und Maurice Litka (FC St. Pauli) der dritte Neuzugang für die kommende Spielzeit.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.