Video: VfB-Fans unterstützen Team mit Gesängen vor dem Stadion

Das 0:0 gegen 1860 München hilft dem VfB Lübeck im Kampf um den Klassenerhalt zwar nicht wirklich weiter, auf seine Fans kann sich der Aufsteiger aber verlassen: Während der Partie unterstützen zahlreiche Fans das Team mit Gesängen außerhalb des Stadion.

Feuerwerk und kurzes Hupkonzert

Rund 150 Anhänger hatten sich auf einem Parkplatz neben dem Stadion in ihren Autos versammelt und sich immer wieder mit lautstarken Gesängen bemerkbar gemacht, die auch im Stadion zu vernehmen waren (hier ein Video). Als Osarenren Okungbowa den Ball nach 76 Minuten zur vermeintlichen VfB-Führung im Tor untergebracht hatte, brandete vor dem Stadion kurzzeitig großer Jubel auf: Die Fans hupten und zündeten zudem ein Feuerwerk. Aufgrund einer Abseitsposition zählte der Treffer jedoch nicht.

"Nehmen viel Positives mit"

So sprang am Ende lediglich ein Punkt heraus, mit dem Lübeck zwar den letzten Platz verlässt, aber weiterhin vier Zähler hinter dem rettenden Ufer liegt. Trainer Rolf Landerl sagte nach Spielende aber dennoch: "Wir nehmen viel Positives für die nächsten Wochen mit." Dazu dürfte auch der Rückhalt der Fans zählen. Nach dem Spiel bedankte sich die Mannschaft bei den Anhängern – unter Wahrung der Abstandsregeln – für den Support.

IMAGO

   
Back to top button