Video: "Sensationelle Atmosphäre" bei Hansa gegen Magdeburg

23.000 Zuschauer strömten am Samstag zum Duell zwischen Hansa Rostock und dem 1. FC Magdeburg in das damit ausverkaufte Ostseestadion und sorgten während der 90 Minuten für eine beeindruckende Kulisse.

"Schöner geht es nicht"

Wenn die beiden Zuschauermagneten der 3. Liga aufeinandertreffen, dann wird es laut. So geschehen auch am Samstag. "Vor dieser Kulisse zu gewinnen – schöner geht es nicht", schwärmte Oliver Hüsing nach Abpfiff bei "HansaTV". Auch Hansa-Trainer Pavel Dotchev geriet ins Schwärmen: "Die Atmosphäre war sensationell." Und für Torschütze Bryan Henning war es "unfassbar, vor 23.000 Zuschauern zu spielen", wie er gegenüber der ARD sagte.

Rekordkulisse in dieser Sasison

Zeitgleich stellten die Fans am Samstag einen neuen Zuschauerrekord in dieser Drittliga-Saison auf. Der bisherige Höchstwert datierte vom 25. November 2017 beim Derby zwischen Magdeburg und Halle mit 22.481 Besuchern. Ausverkauft meldete Hansa übrigens zuletzt vor über sieben Jahren – damals war der FC St. Pauli in der 2. Bundesliga zu Gast.

Die 2.000 mitgereisten FCM-Fans zeigten vor Spielbeginn unterdessen eine kleine Choreo und hüllten den Gästeblock in Rauch ein.

Die "sensationelle Atmosphäre" im Video:

   
Back to top button