VfR Aalen steigt nach Derby-Pleite in die 3. Liga ab

Mit dem VfR Aalen steht seit Sonntagnachmittag der erste Absteiger in die 3. Liga fest. Aalen verlor das Derby gegen Heidenheim mit 2:4. Damit ist das rettende Ufer sowie die Relegation bei nur noch einem ausstehenden Spiel nicht mehr zu erreichen. Der VfR Aalen muss nach drei Spielzeiten in der 2. Bundesliga den bitteren Gang in die Drittklassigkeit antreten. Auch in den beiden vergangenen Spielzeiten gehörte das Team von der Ostalb vor der Saison zwar stets zu den Abstiegsanwärtern, hielt die Klasse jedoch jeweils souverän. Doch in dieser Spielzeit wollte nicht mehr viel zusammenlaufen: Nur an drei der bisher 33 Spieltagen standen die Aalener nicht auf einem der drei letzten Plätze, sodass der Abstieg nicht groß überrascht. Erschwerend kommt zudem hinzu, dass dem VfR aufgrund von Verstößen gegen die Lizenzordnung Mitte März zwei Punkte abgezogen wurden.

 

   
Back to top button