VfL Osnabrück: Zwei Spiele Sperre für Anthony Syhre

Nach dem Platzverweis aus dem Spiel beim SV Wehen Wiesbaden ist Anthony Syhre vom VfL Osnabrück am Dienstag vom DFB-Sportgericht für zwei Partien gesperrt worden.

Urteil ist rechtskräftig

Shyre hatte Jules Schwadorf zu Fall gebracht und war von Schiedsrichter Wolfgang Stark mit Rot des Feldes verwiesen worden. Eine richtige Entscheidung, wie liga3-online.de-Experte Babak Rafati befand. Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. Somit verpasst der 21-jährige Innenverteidiger die kommenden VfL-Partien gegen Kiel und Erfurt.

   
Back to top button