VfL Osnabrück reist mit rund 3.000 Fans zum Spiel nach Köln

Wie schon zuletzt beim Spiel in Paderborn gegen den SC Verl kann sich der VfL Osnabrück auch bei der Partie in Köln am Samstag über eine riesige Unterstützung der eigenen Fans freuen.

Beermann nicht im Training

Bis Mittwochnachmittag waren bereits 2.700 Tickets für den Gästeblock im Sportpark Höhenberg verkauft, am Ende werden wohl knapp 3.000 Fans die Reise antreten. Der Vorverkauf läuft nach wie vor. Zum Vergleich: Bislang wurden die Lila-Weißen in dieser Saison durchschnittlich von1.214 Fans zu den Auswärtsspielen begleitet, was Rang 4 im Liga-Vergleich bedeutet.

Ob auch Timo Beermann am Samstag dabei sein wird, ist noch offen. Einem Bericht der "Neuen Osnabrücker Zeitung" zufolge schlägt sich der Innenverteidiger seit Beginn der Woche mit einer Erkältung herum und konnte am Mittwoch nicht trainieren. Während auch Leandro Putaro (Magen-Darm) fehlte und Manuel Haas sowie Laurenz Beckemeyer nur individuell trainierten, wären die zuletzt erkrankten Maxwell Gyamfi und Henry Rorig wieder dabei.

   
Back to top button