VfL Osnabrück: Derby-Sieg kurbelt Dauerkarten-Verkauf an

Der 1:0-Sieg im Derby gegen den SC Preußen Münster hat den Dauerkarten-Verkauf des VfL Osnabrück in den vergangenen Tagen noch einmal angekurbelt, sodass nun genau 4.000 Jahreskarten abgesetzt sind. 

VfL hofft auf volles Stadion gegen Duisburg

"Ziel ist es, das Ergebnis aus 15/16 zu toppen", blickt Geschäftsführer Jürgen Wehlend in einer Pressemitteilung voraus. Am Ende der vergangenen Spielzeit lagen die Lila-Weißen – inklusive der "Dauerkarte 2.0" und einigen hundert Rückrunden-Jahreskarten – bei rund 4.700 Saison-Abos. "Wir sind also auf einem guten Weg, hoffen aber, bis zur Heimpremiere am kommenden Sonntag noch weitere Dauerkarten absetzen zu können“, so Wehlend. Zum ersten Heimspiel der neuen Saison gastiert am Sonntag um 14 Uhr der MSV Duisburg in der osnatel-Arena. "Durch das Ferienende rechnen wir mit einer tollen Kulisse am Sontag gegen einen der attraktivsten Gegner der 3. Liga! Aktuell sind noch für sämtliche Bereiche ausreichend Tickets im Vorverkauf erhältlich. Für Kurzentschlossene stehen am Sonntag natürlich auch die Tageskassen zur Verfügung", berichtet Wehlend. Aus Duisburg werden etwa 1.300 Fans den Weg nach Osnabrück antreten.

 

 
Back to top button