Vertrag verlängert: Tobias Schwede bleibt bis 2018 in Magdeburg

Der 1. FC Magdeburg kann auch in der Saison 2017/18 auf Tobias Schwede setzen. Mit seinem Startelf-Einsatz am Sonntag in Frankfurt – es war der 15. der laufenden Spielzeit – hat sich der am Saisonende auslaufende Vertrag des 22-Jährigen automatisch um ein weiteres Jahr verlängert.

Auf Anhieb Stammkraft

Schwede kam in der Sommerpause aus der dritten Mannschaft des SV Werder Bremen an die Elbe und avancierte auf Anhieb zum Stammspieler. Abgesehen von einer verletzungsbedingten Zwangspause am 1. Spieltag stand Schwede in allen Partien auf dem Feld und gehörte 15 Mal zur Startelf. "Aufgrund seiner guten Leistung konnte Tobias viele Spiele von Anfang an absolvieren, sodass es nun in logischer Konsequenz zu einer automatischen Vertragsverlängerung kam. Wir freuen uns, auch in der der Saison 2017/2018 mit Tobias zusammenarbeiten zu können", so Manager Mario Kallnik in einer Mitteilung.

 

   
Back to top button