Vertrag bis 2018: Wehen Wiesbaden verpflichtet Stephané Mvibudulu

Mit Stürmer Stephané Mvibudulu hat der SV Wehen Wiesbaden am Donnerstagabend den ersten Neuzugang für die kommende Saison vorgestellt. Der 23-Jährige kommt ablösefrei von den Stuttgarter Kickers und unterschrieb einen Vertrag bis 2018. Unterdessen wurde der Vertrag von Marius Kleinsorge aufgelöst. 

"Der Trainer ist schon lange mein Förderer"

"Stephané ist ein junger und entwicklungsfähiger Spieler mit einer super Einstellung. Er kann im Angriff flexibel auf allen Positionen eingesetzt werden und belebt damit den Konkurrenzkampf in unserer Mannschaft“, freut sich SVWW-Trainer Torsten Fröhling auf das Wiedersehen mit seinem ehemaligen Schützling. Beim TSV 1860 München hatte Fröhling gemeinsam mit Mvibudulu zuerst in der U21 gearbeitet und ihn dann zu den Zweitliga-Profis befördert. In der Winterpause zog es den 23-Jährigen zu den Stuttgarter Kickers, wo er 16 Mal zum Einsatz kam und ein Tor erzielte. "Der Trainer ist schon lange mein Förderer, die Zusammenarbeit war immer positiv. Die Entscheidung für den SVWW haben auch die super Bedingungen in der BRITA-Arena und auf dem Halberg beeinflusst. Es passt einfach“, freut sich Stephané Mvibudulu auf die neue Aufgabe.

Der noch bis 2017 laufende Vertrag von Marius Kleinsorge wurde unterdessen vorzeitig aufgelöst. Kleinsorge kam in der abgelaufenen Saison lediglich für Minuten zum Einsatz. Sein neues Ziel ist noch nicht bekannt.

   
Back to top button