Vertrag bis 2018: Hallescher FC holt Torhüter Michael Netolitzky

Der Hallesche FC ist am Freitag auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat sich mit Torhüter Michael Netolitzky verstärkt. Der 22-Jährige kommt ablösefrei aus der zweiten Mannschaft des TSV 1860 München und unterschrieb beim HFC einen Vertrag bis 2018. Unterdessen ist Daniel Hammel in den Fokus gerückt.

Ein "dynamischer, wissbegieriger Torwart"

Netolitzky war in der letzten Saison Stammkeeper der Regionalliga-Reserve des TSV 1860 und blieb in 28 Partien zehn Mal ohne Gegentreffer. Insgesamt blickt der 22-Jährige auf 66 Spiele in der 4. Liga zurück – in der 2. Bundesliga kam Netolitzky nicht zum Einsatz. "Michael ist ein dynamischer, wissbegieriger Torwart, der bereit ist, sich dem Konkurrenzkampf in unserem jungen Torwartteam zu stellen", so HFC-Torwarttrainer Matthäus Witt.

Daniel Hammel auf der Liste

Darüber hinaus hat der HFC nach Informationen von liga3-online.de ein Auge auf Stürmer Daniel Hammel von Viertligist Eintracht Trier geworfen. Mit elf Toren und sechs Vorlagen in 27 Spielen war der 22-Jährige in der vergangenen Viertliga-Saison der Top-Scorer der Trierer – insgesamt blickt er auf 64 Spiele in der vierthöchsten Spielklasse zurück. Da sein auslaufender Vertrag nicht verlängert wurde, ist Hammel vereinslos. Neben dem HFC haben noch zwei weitere Drittligisten Interesse angemeldet.

 

 

 

 

 
Back to top button