Vertrag aufgelöst: Aue gibt Niklas Jeck an Wormatia Worms ab

Erzgebirge Aue und Abwehrspieler Niklas Jeck gehen ab sofort getrennte Wege. Wie die Veilchen am Mittwochabend bekanntgaben, zieht es den 21-Jährigen zu Viertligist Wormatia Worms. Der Vertrag beim FCE wurde vorzeitig und im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst. 

Lange im Nachwuchs

Mit dem 21-Jährigen verlässt ein Spieler aus dem eigenen Nachwuchs den Verein. Zwischen 2008 und 2019 durchlief Jeck sämtliche Jugendmannschaften der Veilchen, Spielpraxis sammelte er zwischenzeitlich für den VfB Auerbach in der Regionalliga und zuletzt bei Union Titus Petingen in Luxemburg. Im Sommer kehrte Jeck ins Erzgebirge zurück, fand aber keine Berücksichtigung im Kader. So bleibt es bei einem Einsatz in der 2. Bundesliga (Saison 2020/21). In Worms will der Innenverteidiger nun einen neuen Anlauf starten.

   
Back to top button