Verstärkung für die Abwehr: Hansa holt Braunschweiger Henn

Der F.C. Hansa Rostock arbeitet weiter am Kader für die kommende Saison: Am Freitag unterschrieb Abwehrspieler Matthias Henn. Der 30-Jährige kommt vom Zweitligisten Eintracht Braunschweig und erhält einen Kontrakt bis 2017. "Mit Matthias konnten wir einen gestandenen Defensivspezialisten mit Erst- und Zweitliga-Erfahrung an uns binden, der alle Höhen und Tiefen des Fußballgeschäfts erlebt hat. Er ist äußerst diszipliniert und ehrgeizig und passt sowohl sportlich als auch menschlich sehr gut in unser Konzept", so Manager Uwe Klein.

"Habe große Lust auf diese neue Aufgabe"

Der 30-Jährige stammt aus der Jugend des 1. FC Kaiserslautern, ehe es ihn 2007 nach Braunschweig zog. Dort angekommen, bestritt Henn zwei Erst-, 19 Zweit- und 67 Drittliga-Spiele. In den vergangenen Spielzeiten war Henn meist nur Reservist, in der abgelaufenen Serie lief er nur in drei Partien auf. Sein auslaufender Vertrag wurde nicht verlängert. Umso mehr freut sich der 30-Jährige nun auf seine Aufgabe in Rostock: "Ich freue mich, dass der Wechsel zu Hansa Rostock geklappt hat und ich die Möglichkeit bekomme, bei einem solchen Traditionsverein mit seinen vielen Fans und in diesem tollen Stadion spielen zu können. Hansa befindet sich im Umbruch und ich hoffe natürlich, dass ich einen großen Teil dazu beitragen kann, mit der Mannschaft eine erfolgreiche Saison zu spielen. Ich habe große Lust auf diese neue Aufgabe und Herausforderung in Rostock."

   
Back to top button