Verstärkung im Mittelfeld: Rot-Weiß Erfurt holt Biankadi

Rot-Weiß Erfurt hat sich im defensiven Mittelfeld verstärkt: Von Viertligist SV Elversberg zieht es Merveille Biankadi an den Steigerwald. Am Montag unterschrieb der 22-Jährige einen Vertrag bis 2019.

Bekannt für aggressive Spielweise

Der gebürtige Münchner, der in den Jugendabteilungen des FC Bayern München und des FC Augsburg  ausgebildet wurde, avancierte in Elversberg zur Stammkraft: Biankadi absolvierte in der vergangenen Saison 34 Spiele für die SVE und (zwei Tore, eine Vorlage) und verpasste in der Relegation gegen Unterhaching den Aufstieg in die 3. Liga nur knapp. Mit dem Wechsel zu RWE spielt Biankadi nun doch eine Liga höher. Der Abräumer ist für seine aggressive Spielweise (8 Gelbe Karten) bekannt. "Seine Stärke liegt im Zweikampfverhalten", urteilt Manager Torsten Traub. Diese soll er fortan in Erfurt unter Beweis stellen.

 
Back to top button