Verstärkung für die Offensive: Haching holt Mensah vom KSC

Von

© SpVgg Unterhaching

Weiterer Neuzugang bei der SpVgg Unterhaching: Aus der U19 des Karlsruher SC zieht es Stephan Mensah in den Sportpark. 

Vertrag bis 2022

23 Mal stand der 19-jährige Flügelspieler in der vergangenen Saison für die U19 des KSC auf dem Platz (zwei Tore/fünf Vorlagen), nun wagt er den Schritt in den Profifußball: "Mich hat das Konzept und der Umgang mit jungen Spielern in Haching überzeugt. Hier bekommt man die Chance, sich zu präsentieren", so Mensah, der seit der U10 in Karlsruhe spielte. "Für mich ist das eine super Möglichkeit, um im Profigeschäft Fuß zu fassen." Bei der Spielvereinigung unterschrieb der frühere Junioren-Nationalspieler des DFB (vier Einsätze) einen Vertrag bis 2022.

"Trauen wir ihm zu, unseren Kader zu verstärken"

"Stephan ist ein schneller Spieler, der auf beiden offensiven Außenbahnen zu Hause ist", sagt Steffen Galm aus dem Trainerstab über Hachings fünften Neuzugang nach Arne Naudts, Paul Grauschopf, Moritz Heinrich und Jannik Bandowski. "Nach einer gewissen Anlaufzeit, die man als junger Spieler braucht, um im Profifußball anzukommen, trauen wir ihm zu, unseren Kader zu verstärken", so Galm weiter.

 

 

   

liga3-online.de