Verl schlägt nochmal zu: Unions Berkan Taz kommt

Nach dem starken Saisonstart mit sieben Punkten aus drei Spielen hat sich der SC Verl nochmal verstärkt: Berkan Taz zieht es von Bundesligist Union Berlin an die Poststraße.

Leistungsträger in Cottbus

Zuletzt war der 21-jährige Linksaußen auf Leihbasis für Energie Cottbus in der Regionalliga aktiv, wo er in der zurückliegenden Spielzeit 22 Mal zum Einsatz kam, elf Tore erzielte und acht weitere vorbereitete. Nun will der gebürtige Berliner im Profifußball durchstarten, nachdem er bei Union Berlin zuvor nur einmal in der 2. Bundesliga auf dem Platz gestanden hatte. "Verl ist genau der richtige Schritt für mich", sagt der Offensivspieler. "Vor Ort habe ich direkt ein richtig gutes Bauchgefühl entwickelt. Dazu die sehr positiven Gespräche mit dem Trainer. Das Paket stimmt einfach. Ich werde von Beginn an Vollgas geben."

12. Neuzugang

Laut Präsident Raimund Bertels hatten die Ostwestfalen den 21-Jährigen "bereits lange auf dem Schirm". Entsprechend zeigt sich Bertels froh, "dass es kurz vor Ende des Transferfensters möglich war, ihn an die Poststraße zu holen". Taz ist Verls zwölfter Neuerwerb.

   
Back to top button